Was bedeutet eigentlich Spiritualität ?

Wenn die meisten Menschen das Wort Spiritualität (—> lat. spiritus ‚geistig‘) hören, so denken sie oft an meditierende Skulpturen, farbige Kerzen oder Räucher-Beiwerk, die aus unterschiedlichen Kulturen vermischt angeboten werden.

Es ist oft so, das auch unter dem Begriff Spiritualität sämtliche kitschige-esoterische Utensilien angeboten werden, mit denen sich der Mensch, der spirituell werden möchte, befasst.

Der meditierende Buddha wird dabei als Figur für Spiritualität angeboten. Kerzen in unterschiedlichen Farben, Räucher-Beiwerk, ein bisschen Yoga, Öle, ein Brimborium an Symbolketten-/Anhängern speziell aus dem Bereich Wicca und New-Age oder auch mit Astrologie, gelegentlich auch mit Symbolen aus unterschiedlichen Religionen vermischt. Dazu Bücher in denen Menschen die spirituell sind und die Werdung für die Spiritualität beschreiben.

Hat man sich sich nun alle die Dinge gekauft und man täglich meditiert, räuchert, Symbole und Rituale verwendet, weil gemeint wird um dadurch Kräfte zu integrieren bzw. weil man nun spirituell ist und einfach an solche Dinge glaubt ?

Nein, das ist ist nicht die Spiritualität von denen die Mystiker, Magier oder Theosophen ect. sprechen. Es ist lediglich, das ein solcher Mensch, der die oben genannten Kulturgegenstände und Symbole gerade erst entdeckt, aber nicht versteht, was diese ursprünglich bedeuten und sich daher denkt, das wenn er sich mit angeblich spirituellen Büchern, Symbolen und Kerzen/Räuchern beschäftigt, der er nun angeblich spirituell wäre, weil er eventuell einen Geist beschwört hat, weil esoterische Kerzen, die es nun fast überall zu kaufen gibt, die Schwingung verändert haben ?

Zwar haben viele Utensilien wie z.B. der meditierende Buddha, eine tiefe mystische und kosmische Bedeutung, wird aber vom gewöhnlichen Esoteriker nicht wahrgenommen.

Es gibt keine Spirituellen Bücher, Kerzen, Utensilien ect. die Spiritualiät ist das innere verstehen der kosmischen Gesetze und das der Mensch, am großen Bau des Universums als teile vom Ur-Geist mitwirkt und dafür aus spezifischen Gründen (kosmische Zeiträder), Symbole und Skulpturen anfertigte.

So ein Mensch entdeckt nun gerade erst die die äußersten Dinge die zwischen der materiellen stofflichen Natur-Ebene und der sogenannten Astralwelt interagieren, aber noch auf der Ebene der Materie/Natur angekoppelt sind. 

Die wirkliche Spiritualität und Mystik ergibt sich erst, wenn die inkarnierte Seele, eine gewisse Schwingung erreicht und dann mit den Kräften, welche die Symbole nur verdeutlichen aber nicht die Kraft selber sind, einen Ausgleich schaffen will.

Das Symbol dient nur zum Verständnis zwischen dem Adepten und der geistigen Ebene. Genauso wie ein Symbol auf einer Fernbedienung bzw. Handy, damit man weis, welche Kraft oder Energie nun aktiviert wird. In manchen magischen Anwendungen, werden Symbole mit bestimmten Kräften aufgeladen, die aber nicht das Symbol, sondern nun der Mensch in das Symbol integrieren kann. Es handelt sich dabei um eine gewisse Schwingung/Gedanken die in die Symbole integriert wird, aber auch gelöscht/bereinigt werden kann und auch irgendwann aufgelöst wird.

Die Seele bzw. der Mensch lernt durch verschiedene Wege die wahre Geschichte des Menschen kennen, welche Bedeutung frühere Religionen und Kulturen haben, wieso es nun auch Wissenschaft gibt, das es überall im Sein ein Gesetzt gibt. Das alles im Universum geometrisch geordnet ist. Und das der Mensch durch Ideen und Gedanken, die alle aus höheren Ebenen kommen und nicht aus dem Gehirn, die Natur-Struktur verändern kann. Das die hohe Ordnung im Sein den Menschen so ordnet, bis er alles versteht und darin frei ist und das der Körper nur den Menschen in der Natur-Dimension darstellt und der Mensch nicht vom Affen abstammt, sondern vom großen Universal-Geist, der in allem was alles ist seiend wohnt und es zyklische kosmische Räder gibt die das Sein und die Qualität im Universum ordnen und das alle Materie der Ur-Geist selbst ist und sich im Ur-Geist auflöst.

Die tiefe wahre Spiritualität wird in Europa auch als Theosophie oder Hermetik bezeichnet, in früheren Kulturen auch als Schamanismus, dabei spielt es keine Rolle welche Religion (—> Rückbindung) man gehört, denn alle mystischen Strömungen aus allen Haupt-Religionen und Natur-Religionen/Kulturen sind aus dem Wissen, was als Mystik/Hermetik bezeichnet wird, entstanden.

Auch wenn viele Menschen die Spiritualität noch so verstehen, das nur Symbolen, Kerzen Räuchern ect. Spiritualität beschreiben, werden diese Menschen entweder im aktuellen Leben oder in späteren Inkarnationen erweckt werden und die eigentlichen tiefen Bedeutungen der Symbole verstehen und auch dann so anwenden, das alle Menschen/die Menschheit davon positiven nutzen haben und sich die Ebene der Materie im Ur-Geist als Ur-Geist des Seins ent-dualisiert. Das Zusammenfallen der „scheinbaren Gegensätze“ in Gott.

___

-anno 7.05.2020 bei Jupiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.