Die Seele bildet das Gerüst des physischen Körpers: Was also ist der Mensch ?

(L.W.-Göring)

Die Seele selbst bildet das Gerüst unseres physischen Körpers und trägt in sich nicht nur den Plan für den Ablauf unseres Erdenlebens (= unser Lebendiges Sein), holographisch gespeichert, sondern ist auch verantwortlich für die ordnungsgemäße Bildung des physischen Körpers (= d.h. sie ist das Form gebende Element und nicht etwa die GENE im Zellkern jeder ZELLE!).

Nachdem sich aus der unspezifischen Ur-Zelle (= Zygote) nach der Zeugung die ersten 32 unspezifischen Zellen (= Morula-Stadium) entwickelt haben und sie an die Plazenta, also an die Kreisläufe der Mutter angekoppelt sind, übernimmt die SEELE diesen Zellkomplex, der aus unspezifischen Zellen besteht, und bestimmt durch ihre Frequenz und Amplitude, zu welchen Organen bzw. spezifischen Zellen sich die unspezifischen Zellen entwickeln. Die SEELE ist demnach also der Informationsgeber, auf dessen Information (= Frequenz und Amplitude sowie Bindungskräfte) sich die spezifischen Zellen so entwickeln, dass die Zellen entstehen, aus denen sich der physische Körper des Menschen letztendlich aufbaut.

Was also ist der Mensch ?

Der Mensch besteht aus nichts anderem als aus Würfeln (deren Inhalt durch Doppelpyramiden gebildet wird) voller DRUCK (= Verdichtung) und aus Würfeln OHNE DRUCK (= SOG/Verdünnung). Daraus ergibt sich ein statisch stabiles Gebilde von DRUCK und Hohlräumen, welches sich ununterbrochen dynamisch dahingehend verändert, dass es Atome, Moleküle und Zellen umbaut, abbaut und neubaut. Der Mensch erhält ununterbrochen aus seiner ENERGIE (= Energie-Quanten: Elektron-Neutrinos unterschiedlicher Größe), die er in seine Molekularstruktur aufnimmt und somit in sich trägt. D.h. sämtliche Würfelstrukturen werden ständig mit Ur-Plasma / Masse-Teilchen (unterschiedlicher Geschwindigkeit gleich ENERGIE) entweder gefüllt oder entleert.

Im Regelfall werden die in das System MENSCH kontinuierlich eingestrahlten Ur-Plasma / Masse-Teilchen, die sich in den normalerweise leeren Kuben befinden, in Ruhephasen (= Schlaf: weniger Außenreize = weniger eingestrahlte Ur-Plasma / Masse-Teilchen) wieder über die Würfel-Diagonalen an die Umgebung abgestrahlt. Ist ein Mensch in solch einem ausgewogenen Fließgleichgewicht, so sprechen wir von GESUNDHEIT.

Sind allerdings viele der Kuben, die im lebendigen System normalerweise leer sein müssten, mit Ur-Plasma/Masse-Teilchen angefüllt und es besteht keine Möglichkeit, da ununterbrochen neue Ur-Plasma / Masse-Teilchen von außen eingestrahlt werden und diese dann zu Kristallisationen führen können, sich wieder zu entleeren, verfällt der betroffene Mensch in einen Zustand, den wir als KRANKHEIT bezeichnen (= Fließungleichgewicht). Fassen wir das bisher Gesagte noch einmal zusammen, so ergeben sich folgende Begriffsdefinitionen:

GEIST:     Geformte freie (= zwischen den Myon-Neutrinos des Kosmischen Geistfeldes befindliche nicht in irgendwelche „Träger-Teilchen“ gebundene) Bewegungs-Energie des Kosmos.

 

SEELE:     Geistige natürlich materielle Einheit, die als Träger-Element den Geist gleich WESENHEIT enthält (betstehend aus den Neutralen Myon-Neutrinos des Kosmischen Geistfeldes, die sich aber frequenz- und amplitudenmäßig in die IN-FORM-ATION der Wesenheit einschwingen und dadurch eine räumliche Gitterstruktur aus über die Diagonalen miteinander verbundenen Myon-Neutrinos bildet). Sie ist nur „Wissensspeicher“, in dem all das Wissen holografisch gespeichert liegt, das wir, seit unsere Seele erschaffen wurde, „erkenntnismäßig“ erfahren und gelernt haben.

 

PSYCHE:     Der Gedankenspeicher, in dem alle nicht gegenwartsbezogenen (= Zukunfts- / Vergangenheit- / Problem- / Sorgen-Denken, welches die jeweilige Lebenssituation nicht akzeptiert bzw. ablehnt) Gedankenformen und -situationen gespeichert werden, die im aktuellen Leben als Schicksal, bzw. im nächsten Leben als Karma materialisiert werden.

(Anmerkung von Jupiter: Die Gedankenformen im Gedankenspeicher können durch Gebete gelöscht werden und müssen dann nicht im nächsten Leben materialisiert werden).

 

Physischer KÖRPER:     Atome und Moleküle der Materie, die eingebunden sind in ein System, das wir in seiner Ganzheit als „Erdenmensch“ bezeichnen.

 

___

-anno 19.03.2020 bei Jupiter

Literatur/Text: L.W.Göring – KREBS – Chance oder Finale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.