Das geistige Erwachen der Menschheit und das Vermächtnis der Templer

Ein Vorwort aus dem Buch: „Apokalypse Seele“ von L.W.-Göring

In meinem Garten wächst seit 15 Jahren ein japanischer Bambus. Dieser hat die Eigenart, dass er bis zu 2 m lange unterirdische Triebe macht, bevor wieder oberirdische Triebe erscheinen. Dann allerdings ist das Ergebnis, um nicht zu sagen Ereignis, umso beeindruckender. Eine daumendicke schwarze Spitze durchdringt den Erdboden und schießt förmlich in die Höhe. Innerhalb von einem Monat erreicht er gut und gerne eine Höhe von 5 m, breitet seine grünen Zweige aus, sprengt dabei die schwarzen Hüllblätter ab, und steht voll belaubt da, als würde er schon seit eh und je her stehen. Für einen Betrachter, der nur das Offensichtliche als gegeben akzeptiert, haben die einzelnen Bambustriebe nichts miteinander zu tun. Etwa alle 75 Jahre blüht er – und ich hatte die Gelegenheit dieses seltene weltweit gleichzeitig auftretende Schauspiel mitzuerleben. Danach sterben praktisch alle oberirdischen Triebe ab, und im Jahr danach beginnt der Kreislauf wieder mit kleinen stricknadeldicken, halbmeterhohen Trieben, um nach etwa 10 Jahren wieder in alter Größe da zu stehen.

Nun, was hat dies mit den Templern zu tun ?

Sehr viel, denn das Erscheinen und Verschwinden dieser einzigartigen Gruppe läuft in etwa nach den selben Wirkprinzipien ab. Plötzlich (z.B. 1118 n. Chr.) tauchen sie auf, entwickeln sich innerhalb von wenigen Jahrzehnten zur führenden Wirtschafts- und Militärmacht in Europa, bauen gotische Kathedralen, die alle bisher da gewesenen Bauten als Spielzeughäuser aussehen lassen, und verschwinden nach der Aufhebung des Ordens und der Verbrennung ihres letzten Großmeisters auf dem Scheiterhaufen wie ablaufendes Regenwasser nach einem Gewitter. Aber gleich wie beim Bambus gib es hier – unsichtbar für die allgemeine Öffentlichkeit – eine verborgene Existenz und wiederholtes Erscheinen auf der Bühne der Weltgeschichte, allerdings unter verschiedenen Namen, mit verschiedenen Aufgaben zu unterschiedlichen Zeiten. Wer sich näher damit beschäftigt, kann jedoch schnell die großen Gemeinsamkeiten erkennen und die inneren Zusammenhänge sehen. Ich möchte nur zwei dieser verwandten Gruppierungen nennen, den Orden des Melchisedek um etwa 1750 v. Chr. und die Essener um Christi Geburt.

L.W.Göring ist einer jener Menschen, die als Einzelperson eine Aufgabe, um nicht zu sagen eine Mission, zu erfüllen hatten. Getragen vom urtemplerischen Geist hat er Zusammenhänge in Form und Sprache der heutigen (naturwissenschaftlichen geprägten) Ausdrucksweise kund getan. Vieles von dem, was er u.a. in den beiden vorliegenden Büchern ( Apokalypse Seele – das A – Omega Projekt/Enthüllung einer Wahrheit ) schreibt, ist uns fremd oder widerspricht sosehr unseren gewohnten Denkbahnen, dass wir es lieber als „phantastisches Gequassel“ eines „Spinners“ abtun, als uns wirklich damit zu beschäftigen, und seine Gedanken „nach zu denken“. Es ist für viele auch deshalb vorteilhaft, seine „Einheitliche Theorie der Materie“ ungeprüft zu verwerfen, denn eine Bestätigung derselben würde ungeahnte Konsequenzen erfordern, dies sowohl im täglichen leben jedes Einzelnen, als auch im weltweiten Wirtschaftsleben. Milliardenschwere Unternehmen müssten zusperren und eventuell noch für bisher hervorgerufenen Schäden aufkommen, und das tut keiner freiwillig. Daher wird „weitergewirtschaftet auf Teufel komm raus“, und bald ist der Punkt erreicht, wo der „Teufel“ wirklich raus kommen wird.

Allerdings hat sich bereits in den sieben Jahren seit Erscheinen der Erstauflage einiges getan. Viele Fragen, die Göring behandelt werden zumindest auch öffentlich gestellt, Antworten, die er detailliert schildert, werden zumindest als „interessanter Ansatz“ in einschlägigen Publikationen diskutiert. Es ist trotz aller Versuche der „Lobby des alten Systems“ einiges geschehen, oder, so wie Sheldrake mit seiner Theorie der morphogenetischen Felder ausdrückt: wenn etwas an der Zeit ist, dann bricht es scheinbar unabhängig voneinander an verschiedenen Stellen der Welt auf – wie die Bambustriebe…

Das oberste Prinzip der Templer ist die Toleranz. Gehen Sie offen und vorurteilslos an die Lektüre dieser beiden Bücher. Lassen Sie sich nicht von für Sie ungewohnten Begriffe oder Beziehungen stören. So ist das „Göttliche“ nicht nur dann göttlich, wenn es von Gott kommt, so wie z.B. die katholische Kirche Gott sieht. Auch Moses war nicht so, wie ihn viele aus den Hollywoodfilm kennen. Lassen Sie sich auch nicht davon stören, das manches nicht ihrem persönlichen Erfahrungs- oder Wissenstand entspricht. So entsprechen z.B. einige historische Daten, die gleich am Anfang des Buches genannt werden, nicht unserer allgemein akzeptierten Zeittafel. Ebenso ist die Beurteilung der Zusammenhänge von Templerei und Freimaurerei unterschiedlich, doch das beeinträchtigt das Buch keineswegs. Göring selbst drückt das so aus: „Nach den hier vorliegenden Erkenntnissen ist der erste Schritt, der uns wieder den Ursprung der Göttlichkeit erkennen lässt, TOLERANZ zu üben und die Entscheidung eines anderen als „seine Wahrheit“ zu akzeptieren. Dabei darf es keine Rolle spielen, ob wir glauben, dass sie richtig oder falsch ist.“ (Apokalypse Seele S. 394)

Obwohl Göring nie Mitglied bei uns war, war er in vielerlei Hinsicht mehr Templer als einige, die schon jahrelang Mitglied sind. Wir haben uns jedenfalls entschlossen, sein Grab als das Grab eines Templerbruders zu pflegen. der Kontakt zu ihm existiert weiter auf der Ebene, die u.a. in den vorliegenden Büchern beschrieben ist. Die Zeit ist jedenfalls reif, und wir sehen, dass immer mehr „Bambustriebe“ die verhärteten und verkrusteten Strukturen durchbrechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

___

-anno 23.04.2019 bei Jupiter

Zeichnung Beitragsbild ©Jupiter, Zeichnungen unter dem Beitrag aus dem Buch Apokalypse Seele – von Jupiter nachgezeichnet.

Literatur-Quelle:

  • L.W.-Göring – Apokalypse Seele
Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Das geistige Erwachen der Menschheit und das Vermächtnis der Templer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.