Das vergangene Universum

Ein Bericht von L.W.-Göring

( Buch: Apokalypse Seele )

 

               Das vergangene Universum

 

Um den Sinn und Zweck des kosmischen Geschehens sowie den Sinn und Zweck der Existenz der Seelen gleich Wesenheiten zu begreifen und zu verstehen, muss man, wie schon gesagt, in eine Zeit zurückgehen, die im Grunde genommen mit dem menschlichen Verstand kaum denkbar ist.

Und zwar in die Zeit, in der die letzte Schöpfung in unserem Universum abgeschlossen war und das Universum in sich zusammenstürzte.

Die gesamte existierende Materie sowie alle Myon-Neutrinos – bis auf die Elektron-Neutrinos – lösten sich auf und wurden wieder zur prästellaren Masse, den Ur-Plasma-Teilchen.

Die Bewegungs-Energie, die in die Materie, in der Materie, in den „Myon-“ und „Tau-Neutrinos“ sowie in „Quarks“, existierte und die für die Erhaltung der Neutrinos verantwortlich war, strahlte ab. Diese Bewegungs-Energie wurde entweder zusätzlich in die existierende Elektron-Neutrinos eingestrahlt, wodurch diese höhere Schwingung versetzt wurde.

Beziehungsweise in noch existierende „Myon-Neutrinos“, wodurch zusätzlich neue Elektron-Neutrinos entstanden.

Die prästellare Masse trennte sich von den Elektron-Neutrinos und existierte punktförmig in Haufen in einer absoluten Ruhe im Raum des Universums.

Die Elektron-Neutrinos selbst, in denen nunmehr die gesamte Bewegungs-Energie, die im Universum existierte, enthalten war, bildeten im Raum des Universums die gleichen Haufen, nur dass diese von der prästellaren Masse, dem Ur-Plasma, getrennt waren.

Universum Entstehung

 

Der gesamte Kosmos besteht, wie in den Unterlagen beschrieben und wie in nachfolgenden Grafiken ( Buch Apokalypse Seele ) erläutert, ausgehend vom Mikro- bis in den Makro-Bereich, aus würfelförmigen statischen Feldern.

Jedes dieser statischen Felder bildet vom Mikro- bis in den Makro-Bereich für sich eine statische Einheit, die existieren muss, damit sich die Struktur eines Teilchens aufbauen kann.

Die prästellare Masse befand sich – in einer absoluten Ruhe, da keine Bewegungs-Energie in ihr enthalten war – in diesen statischen Würfel-Einheiten und füllte diese, immer punktförmig im Universum verstreut, komplett aus.

Zu einem nicht bekannten Zeitpunkt stieß ein Haufen von Elektron-Neutrinos, die sich im Raum als Haufen in Bewegung befanden, mit einem Haufen der prästellaren Masse, den Ur-Plasma-Teilchen, zusammen. Nach den Erkenntnissen aus den Unterlagen war dies der Moment, den die heutige Wissenschaft mit „Ur-knall“ oder „Big-Bang“ umschreibt. Bedingt durch den Aufprall wurden die Elektron-Neutrinos auseinander-gerissen.

Die Ur-Plasma-Teilchen der auseinandergerissenen Elektron-Neutrinos vereinigten sich mit der prästellaren Masse, und die Bewegungs-Energie, die bei der Zerstörung der Elektron-Neutrinos frei-wurde, strahlte nunmehr in die gesamte prästellare Masse ein.

Die freigewordenen Bewegungs-Energie, die in den Elektron-Neutrinos enthalten war, bewirkte daraufhin folgenden Ablauf.

Da in jeder würfelförmigen Einheiten bzw. Form bestimmte gesetzmäßige Bewegungsabläufe existieren, wurden die Ur-Plasma-Teilchen der prästellaren Masse im Mikro-Bereich der würfelförmigen Kraftfelder durch die freie Bewegungs-Energie so in Bewegung versetzt, dass, bedingt durch den gesetzmäßigen Bewegungsablauf, innerhalb der würfelförmigen Einheit jeweils 6 pyramidenförmige neustrukturierte Einheiten entstanden, die in der Mitte eine kugelförmige Verdichtung besaßen.

 

___

Bericht aus dem Buch:

  • L.W.-Göring – Apokalypse Seele

Zeichnung: ©Jupiter

Beitragbild: Von ESO/L. Calçada – http://www.eso.org/public/images/eso1247a, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22903447

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.