Das Silber der Seele

Fern von verträumten Landschaften der in Schnee und Eis verhüllten Berge, verlassen von der ewigen Steppe des herbstlichen niedersenken der Sonne und durchbrochen jene Blumen und illusionären Freuden des Sommers in den Frühling getauchte Farben der Sinne und zurück zu einem Ort ohne Form der den Winter hervorbrachte. Dieser Ort war immer noch nicht die Seele, den es war die Erde der Elemente vom verbrannten Feuer, der verwirbelten Luft dem flutenden Wasser, zerschellt wurde auch dieser Ort erst in Vergangenheit und am Punkt von Alpha und Omega in der Zukunft. Was war nun ? Kein Ort der gesehen war von den Elementen, den diese waren ohne Körper und konnten sich nicht niederlegen auf dem Fundament der Erde, kein Ort ohne Punkt, keine Himmelsrichtungen und keine Jahreszeiten, keine Farben und keine Körper, nur das leuchten vom Gold der Seele, doch noch immer nicht vorbei an den sieben Schablonen des Seins, weiter verwirbelt im Raumlosen Sein, die Schablonen der Hologramme durchdrungen und das Gold in der Seele verwandelt sich in Silber ohne Farbe zu haben, nun war kein Raum, kein Sein, kein Ort von etwas. Nur das Omega strahlende Silber.

-anno 25.08.2018 bei Jupiter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.