Am Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde

So beginnt der erste Satz im ersten Buch Mose:

Wir wollen nun einmal genauer schauen, ob damit nun der Planet Erde gemeint ist oder ob die Schöpfung in der Genesis ( Schöpfung = hebr. Bereschit ) vielleicht sogar; geistliches, spirituelles und weltliches damit gemeint hat, nur das der wahre Sinn über die Zeit verloren gegangen ist und die Religionen nur noch Metapher davon ihrem Zeitgeist gemäß zusammen fügen konnten, so dass die Menschen der früheren Zeit nur die materielle und irdische Version daraus ableiten konnten.

  1. Buch Mose schreibt:

Am Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde, die Erde war unförmlich und vermischt, Finsternis auf der Fläche des Abgrundes und der göttliche Geist wehend auf den Wassern.

Ich denke, das es sich hier nicht in erster Linie um die Entstehung der Erde handelt, sondern um die geistliche Qualität der Schöpfung, so zu sagen eine Dimension, die über dem materiellen Universum existiert und die wir Menschen als „geistlich oder spirituell“ bezeichnen.

Der Grund dafür liegt darin, das in der Genesis/Schöpfung weiter steht:

Da sprach Gott: „Es werde Licht“. So wurde Licht. Gott sah das Licht, dass es gut war, und unterschied zwischen dem Licht und der Finsternis. Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht. Da wurde Abend und wurde Morgen, ein Tag.

Nun, was gibt einem Mystiker nun den Grund sagen zu können, das es sich hier nicht um die materielle Entstehung der Erde handelt, so wie es viele orthodoxe Gläubige Menschen der Welt-Religionen Auslegen würden ?

Gehen wir ein paar Zeilen weiter in der Genesis/Schöpfung ( hebr. Bereschit ):

Gott sprach: “ Es seien Lichter in der Ausdehnung des Himmels, zu unterscheiden zwischen Tag und Nacht, damit sie Zeichen seien für Zeiten, Tage und Jahre. Und es seien auch Lichter in der Ausdehnung des Himmels, zu leuchten auf der Erde“. Und es geschah so. Also machte Gott die zwei großen Lichter, das größere Licht zur Regierung des Tages, das kleinere Licht zur Regierung der Nacht und die Sterne. Gott setzte sie in die Ausdehnung des Himmels, um auf der Erde zu leuchten, und zu regieren tags und nachts und zu unterscheiden zwischen Licht und Finsternis. Da sah Gott, dass es gut war. So wurde Abend und wurde Morgen: der vierte Tag.

Wir lesen also, das erst am vierten Tag ( Sonne, Mond und Sterne ) erschaffen wurden um die Zeiten ect. zu regulieren.

Jeder Mensch weis, das wir eine Sonne brauchen um zu wissen wann Tag und Nacht ist, so auch brauchen wir auch eine Sonne, damit es Abend und Morgen wird.

Da aber die Sonne am vierten Tag erschaffen wurde, kann es sich bei den ersten, zweiten und dritten Tag nicht um einen physikalischen astronomischen Vorgang handeln, der auf unserer Erde Tag und Nacht durch den Auf- und Untergang der Sonne reguliert !

Was ist also gemeint mit dem ersten Tag ?

Es ist, wie zuvor schon angesprochen, eine höhere Dimension die dort erschaffen wurde, und die nur durch Gedanken und Visionen oder Eingebungen auf der materiellen Erde wirkt.

Es ist eine geistliche Dimension, in der die Qualität von Mineral, Stein und Wasser nur aus Schwingung besteht.

Die sogenannte heilige Geometrie ist in der geistlichen Dimension von Gott erschaffen worden.

Deshalb bedeutet: Am Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde. Die Erde aber war unförmlich und vermischt, Finsternis auf der Fläche des Abgrundes, und der göttliche Geist wehend auf den Wassern.

Die 3 Mütter Alep, Mem und Shin, sind als die 3 Raum-Achsen zu verstehen, die den Raum des Universums ausrichteten. Wo nach der kosmische Aufbau des Universums erfolgte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________

Die Begriffe: Himmel, Erde und Wasser stehen symbolisch für die geistliche Substanz der Raum-Achsen.

  • Oben-Unten
  • Osten-Westen
  • Norden-Süden

In der frühen Alchemie wurden diese drei Richtungen, die auch jeweils eine besondere Qualität haben, mit Luft, Feuer und Wasser bezeichnet.

Die Genesis/Schöpfung schreibt weiter:

Da sprach Gott: „Es werde Licht“. Gott sah das Licht, dass es gut war, und unterschied zwischen dem Licht und der Finsternis. Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht. Da wurde Abend und wurde Morgen ein Tag.

Gott sprach als erstes und dann sah er !

Damit ist gemeint, das Gott durch die 3 Elemente bzw. kosmischen Raum-Achsen den Würfel schon imaginär gebildet hat !

Da der Kubus aus 6 zusammengestellten Pyramiden besteht, wurden die obere Pyramide und die untere Pyramide am ersten Tag miteinander Verbunden. Gott selbst hat die Pyramide entworfen und wirkt dort, so wie in allem was später im ganzen Multiversum/Universum existiert.

Durch die Verbindung Himmel, Erde und Wasser ( 3 imaginäre Raum-Achsen ), entstand der erste Tag. Die Pyramiden wurde durch Gott selbst erschaffen und sind Gott selbst. Diese Pyramiden-Teilchen werden von Quanten-Physikern als Myon-Neutrinos bezeichnet, und bauen die ganze Struktur und Natur unserer Welt auf die als Bild ( Hologramm ) in Gott existiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____

Somit gibt es und gab es vor dem materiellen physischen Universum mit festen Himmelskörper und biologischen Lebensformen, das spirituelle Universum !

Und genau diesen Aspekt beschreibt die Genesis ! Nur wurde dieses Wissen, aufgrund der kosmischen Zeitalter, den das ganze Universum und der Mensch durchläuft, in der physischen biologischen Form des Erdenmenschen wieder vergessen nur Eingeweihte besaßen noch das Wissen und mussten es dem Zeitgeist der menschlichen Evolution rhetorisch anpassen !

Wie es weiter geht mit der Genesis/Schöpfung beschreibe ich im nächsten Beitrag !

_______________

anno 31.03.2018 bei Jupiter aus dem Studium der Ur-Wissenschaft ( Hermetik, Gnosis ect. ) in den Jahren von 2013 bis 2018.

Zeichnungen bei Jupiter

Zitate aus dem Alten Testament:

  • Die Thora
  • Die Bibel
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.