Gedankenbilder erschaffen unsere Realität: Eine Studie unserer Welt

Um das Thema Gedankenbilder aufzugreifen, müssen wir den Raum der Psychologie verlassen und erkennen, das Gedankenbilder, also Bilder unserer Gedanken, ein Werkzeug der Seele ist, nicht das Gehirn produziert diese Bilder.

Aber warum können diese Gedankenbilder nun unsere Welt erschaffen ?

Ganz einfach erklärt: Wenn wir eine Idee haben, also das Fundament eines Gedankens, dann werden wir, wie zum Beispiel ein Künstler, in der Fantasie solche Bildmuster zusammen bauen, das die Idee in die Realität umgesetzt wird.

Wenn wir das geschafft haben und alle Werkzeuge dafür verwendet haben, wird die Idee, zum Beispiel von einem Haus, auf dieser Welt existieren.

Doch auch negative Gedankenbilder, wie zum Beispiel Konflikt-Denken, Gier und Neid, speichern sich im Gedankenspeicher ab, und der Mensch muss diese Gedankenbilder zumeist verleben, es sei denn er löscht seinen Gedankenspeicher  zuvor.

Wie löscht man den Gedankenspeicher ?

Durch mehrere Arten der Meditation, Gebet und der Umsetzung von Ideen, Helfen der Hilfebedürftigen, sowie den intuitiven Geist folgen. Dabei wird der Gedankenspeicher gelöscht und die negativen Gedankenbilder werden gereinigt.

Doppelpyramide Erweitert (3)
Der Aufbau der Seele zeigt, wie die Seele aber auch die gesamte Natur funktionieren.

Über die Energie ( 4 ) wird die Kraft in Gedankenbilder geformt ( Seele + ) die Intuition wird die gespeicherten Gedankenbilder ( Seele – ) dann löschen, so ist es vom Vorteil, negativen Nachrichten und Konsumdenken nicht zuviel Aufmerksamkeit zu schenken, da solche Bilder sich schnell im Gedankenspeicher sammeln und durch Resonanz andere negative Gedanken anziehen.

Der große kosmische Gedankenspeicher, das morphogenetische Feld, wird je nach Masse der Gedanken der Menschen so reguliert, wie der Mehrheit der Menschen denken.

Wenn die Menschen auf Menschen hören, die eine große Position in der Gesellschaft einnehmen, wie Politiker, Religionsprediger, Wirtschaftsexperten oder Prominente, dann wird von den meisten Menschen, das Gedankenbild von solchen angeblich „großen Menschen“ übernommen, und bewirkt eine Kraft im kosmischen Gedankenspeicher, so das die Mehrheit der Gesellschaft nur die Gedanken der für ihn „großen Persönlichkeiten“ nachdenkt.

Würde die Mehrheit der Menschen nicht mehr auf die Worte der angeblich „großen Persönlichkeiten“ achten, sondern durch die Kraft des Denkens selbst die Gedanken und Intuitionen in der Welt bewirken, so würde sich der kosmische Gedankenspeicher umgehend verändern, und große Persönlichkeiten würde posthum ihre Macht verlieren, weil die von ihnen gedachten Bilder auf die Menschheit keine Wirkung mehr hätte.

Das heißt, die Menschen würden sich nicht mehr durch große Persönlichkeiten verführen lassen, ganz gleich wie toll und scheinbar vernünftig sich eine solche Rede der großen Persönlichkeiten anhören mag ! Die Worte würden keine Kraft mehr unter den Menschen bewirken, welche nun die eigenen Gedankenbilder formen und sie durch Intuition in die richtige Richtung leiten.

_______________________

Zitat aus dem Talmud:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

– mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft –

____________

Aus dem Buch Hiob:

Da sprach der HERR zu dem Satan: Wo kommst du her? Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Ich habe das Land umher durchzogen. Der HERR sprach zu dem Satan: Hast du nicht acht auf meinen Knecht Hiob gehabt? Denn es ist seinesgleichen im Lande nicht, schlecht und recht, gottesfürchtig und meidet das Böse und hält noch fest an seiner Frömmigkeit; du aber hast mich bewogen, daß ich ihn ohne Ursache verderbt habe.
Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Haut für Haut; und alles was ein Mann hat, läßt er für sein Leben. Aber recke deine Hand aus und taste sein Gebein und Fleisch an: was gilt’s, er wird dir ins Angesicht absagen? Der HERR sprach zu dem Satan: Siehe da, er ist in deiner Hand; doch schone seines Lebens!

_____________

Erkenntnisse von Lothar W. Göring:

Erkenntnis

Ohne Aufnahme von Reizen in Form von Ur-Teilchen, gleich ob die Reize von der sogenannten Materie oder von Biologischen Systemen abgestrahlt werden, ist ein biologisches Leben nicht möglich. Nur ein Reiz in Form eines Ur-Teilchens, aus dem Umfeld kommend, gleich ob in einem Energiequant oder einem Quark frequenz- und amplitudenmässig manifestiert, ist in der Lage „geistiges“ sowie „biologisches Leben“ zu bewirken. Intuition, Eingebung, Träume, Phantasie, kurz: reale sowie nicht reale Gedankenabläufe können nur entstehen, wenn der Mensch von einem Reiz getroffen wird, der von außen kommt. Bewegung, gleich in welcher Form, materiell oder geistig, kann immer nur erzeugt werden durch etwas, das sich selbst in Bewegung befindet.

______________

 

Wir sehen also, das Gedankenbilder von uns selbst reguliert werden können, ohne das Nachdenken von anderen Gedankenbilder die jemand anders vorgedacht hat.

Nämlich: EIN-BILDEN und AUS-BILDEN !

Und wer war der erste Denker bevor das Universum gedacht und existent wurde ?

Der „Unbewegte Erstbeweger“ um es mit Aristoteles zu sagen !

anno 10.03.2018 bei Jupiter

Zitate:

  • Der Babylonische Talmud
  • Die Bibel
  • L.W.Göring – Das Phänomen „Leben“
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.