Templer, Bundeslade und Atlantis: Die Wiederentdeckung

Im letzten Kapitel der Reihe: Templer, Bundeslade und Atlantis – Die Wiederentdeckung, wird der Ort beschrieben, wo die Bundeslade im 20. Jahrhundert gefunden wurde und warum der Inhalt nun für die Menschheit, die sich nun in einem Wandel seit 2012 befindet, sehr wichtig ist.

 

*** Apokalypse Seele ***

Das A-Omega Projekt/Enthüllung einer Wahrheit

Die Wiederentdeckung

Wieder durch eine Intuition, die bewirkt wurde durch einen Reiz aus dem „Kosmischen Geistfeld“ bei einem heute lebenden Menschen, wurden die Unterlagen der Templer, die 1313 in einem unterirdischen Raum einer Burg eingelagert worden waren, wiedergefunden. Diese Intuition hatte der Forscher und Wissenschaftler Roger LHAMOY.

Intuitiv erhielt er den Auftrag, in der verfallenen Templerburg Gisor, die zwischen Paris und Rouen liegt, nach dem „Heiligen Gral“ zu graben, den die Templer in einer Grotte unter der Burg eingegraben hatten.

Im Jahre 1946, nach Beendigung des 2. Weltkrieges, begann er mit der Grabung. Nachdem er monatelang gegraben hatte, entdeckte er in über 30 m Tiefe behauene Steine. Als ein Teil der Steine weggeräumt war, lag eine große unterirdische Halle frei.

An den Wänden der Halle standen große Jesus-Statuen sowie Statuen der 12 Apostel.

Den Mittelraum dieser halle füllten 19 steinerne Sarkophage, die, wie wir heute wissen und wie aus den Unterlagen hervorgeht, die gleichen waren wie diejenigen, die in Jerusalem ausgegraben wurden. In einem Nebenraum standen, in drei 10er Reihen aufgestellt, 30 Truhen, die alle 2,5 m lang, 1,8 m hoch und 1,6 m breit waren. In diesen 30 Truhen befanden sich, wie uns heute bekannt, die Übersetzungen und Niederschriften der Templer.

LHAMOY kam jedoch nicht mehr dazu, die Sarkophage oder die Truhen zu öffnen. Militär und Geheimdienst schirmten, nachdem LHAMOY in die Grotte gestiegen war, die Fundstelle sofort ab, und der Fund wurde zum Staatsgeheimnis erklärt.

Diese Aussage wurde dem Autor mündlich von der Person mitgeteilt, von der der Autor die Unterlagen erhalten hat, auf deren Grundlage dieses Buch und andere Bücher entstanden sind und entstehen werden. Weitergehende Überprüfungen bestätigen den Sachverhalt, wobei Auskünfte von kompetenten Regierungsstellen nicht gegeben bzw. schriftliche Anfragen mit „Sachverhalt nicht bekannt“ beantwortet wurden.?

Dass die Ausgrabung 1946 stattgefunden hat, ist jedoch von vielen damals lebenden Personen bestätigt worden. Denn dieses Gebiet war zu diesem Zeitpunkt für alle Privatpersonen absolut gesperrt. Zwischenzeitlich existiert über diesen Sachverhalt vereinzelt Literatur.

Warum und auf welchem Wege der Autor die Unterlagen erhalten hat, soll bei dieser Niederschrift vernachlässigt werden, da in mehreren Büchern, jeweils sachbezogen, auf diesen Vorgang noch näher eingegangen wird. Nach einer persönlichen Aussage der Person, die dem Autor die Unterlagen übergab, sowie aufgrund von eigenen Recherchen wissen wir heute, dass ein Teil der damals ausgegrabenen Sarkophage und Truhen sowie Beiwerk im Besitz des Vatikans ist. Da dieses Geschehen, das auch in den dem Autor übergebenen Unterlagen beschrieben wird, für die Offenlegung des „A-Omega-Projekt“ – mit dieser Überschrift sind die gesamten Unterlagen betitelt – unrelevant ist und der Autor zur Zeit nur den Auftrag erhalten hat, das Grundlagenwissen des „A-Omega-Projektes“ offen zu legen, soll hier nicht näher auf dieses Detail eingegangen werden.

L.W.Göring

________

Auf dem Wege welche L.W.Göring die Unterlagen erhalten hat und wie die Pyramidenkraft telepathisch funktioniert, wird zu einem späteren Zeitpunkt offengelegt.

So also verlief die Geschichte der Bundeslade die alles Wissen des Kosmos und Gott beinhaltet, über die Menschheits-Epoche von Atlantis über die Templer bis zur heutigen Zeit wird dieser große Wissensschatz von Eingeweihten Menschen gehütet, und erst seit den 6oer Jahren des 20. Jahrhunderts wieder für die Menschheit offengelegt unter anderem durch L.W.Göring der den wissenschaftlichen Teil der Bundeslade mit einem Kreis von Wissenschaftlern untersuchte, weil die Menschheit nun die Reife erlangt hat die kosmischen Gesetze zu verstehen in dem Gottes Gedanke wirkt um zur geistigen Menschheit zu aufzusteigen.

anno 3.03.2018 Jupiter

Text bei L.W.Göring – Apokalypse Seele – Da A-Omega-Projekt/Enthüllung einer Wahrheit

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Templer, Bundeslade und Atlantis: Die Wiederentdeckung

  1. Mit 2012 ist das gesamte Wissen gemeint, welches Ansatzweise in den Kapiteln: Templer, Bundeslade und Atlantis beschrieben wird.

    Das Jahr 2012 beschreibt, ein neues „Haus“ aus kosmischer Sicht welches nun die Menschheit in eine quantitativ andere Form des Geistes führt.

    Das Zeitalter der Fische ist nun vorbei und die saturnische Wassermann-Schwingung verändert alles auf der Erde.

    Die Maya schrieben in ihren Texten und in ihrem Kalender, das die Götter die Welt neu ordnen werden. Mit Götter sind natürlich keine Körperlichen Wesen gemeint, sondern die kosmische Geometrie, die sich nun verändert.

    Das Wissen aus der Bundeslade wird, bzw. wurde Ansatzweise veröffentlicht und soll in allen Bereichen der menschlichen Systeme eingefügt werden, damit einen neues planetares Modul entsteht, welches die Wassermann-Schwingung verträglich macht und den Menschen ihre neuen Bewusstseins-Formen umsetzt, so das die Differenz auch im Dialog untereinander keine Kontraste mehr bringt wie im vergangenen Zeitalter.

    Das ist auch der Grund warum viele Gruppen um die Vorherrschaft kämpfen auf diesem Planeten, zur Zeit ! Aber wer es wird, ist vom Geist des Universums bestimmt, nicht von einer Menschen Gruppe.

    Gerichtet werden sie alle nach Seinen Gesetzen und die Wächter, die die Erde und die Menschheit beobachten auf ihrem kosmischen Evolutionsweg werden die Menschen für den Weg vorbereiten, damit der Mensch den Weg geht, der in Gedanken von Gott mit der Erschaffung des Kosmos gebildet wurde. Ist dieser Weg erfüllt, wird das Universum zusammenstürzen und jegliche Differenz wird sich auflösen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.