Templer, Bundeslade und Atlantis: Das Kosmische Geistfeld

Nun folgt das Kapitel: „Das Kosmische Geistfeld“

*** Apokalypse Seele ***

Das A-Omega Projekt/Enthüllung einer Wahrheit

Durch das Studium wurden die Templer eingeweiht in die kosmischen physikalischen Gesetze, nach denen unser Universum entstanden ist und heute noch existiert.

Sie begriffen, dass die Entstehung aller Wesenheiten gleich Seelen durch einen real existierenden Gott bewirkt wurde und dass diese Wesenheiten durch die „Gedankenkraft“ Gottes erschaffen worden sind. Sie erkannten denn Sinn, warum sich die Seelen der von Gott erschaffenen Wesenheiten in die Materie integrieren mussten, und dass nur auf diesem Wege der Schöpfungsgedanke vollendet werden kann.

Das heißt sie verstanden, dass die vielfältigen biologischen Systeme auf Erden im Laufe der Evolution nicht durch „Zufall“ entstanden sind, sondern dass ein Schöpfer, den wir Menschen als „Allmächtigen Gott“ bezeichnen und den letztendlich alle verehren, die Wesenheiten mit seiner „Gedankenkraft“ erschaffen hat. Und das sich diese mit der Gedankenkraft Gottes erschaffenen Wesenheiten in den Teilchen des „Kosmischen Geistfeldes“ – den „Myon-Neutrinos“ – manifestierten, die sich nach bestimmten physikalischen Gesetzen so miteinander verbinden, dass eine materiell existierende statische Einheit entsteht, die der heutige Mensch als „Seele“ bezeichnet.

In dieser Einheit von „Seelen-Teilchen“ ist nicht nur der gesamte Lebensplan des jetzigen Lebens enthalten, sondern – holografisch in jedem Seelen-Teilchen informativ als Schwingungsfrequenz manifestiert – alle Leben, die ein Mensch, seit der Erschaffung seiner Wesenheit, als Wesenheit oder, integriert in die Materie, als biologisches System erlebt hat.

Das, was die Wesenheiten der Menschen von den Wesenheiten aller anderen biologischen Systeme unterscheidet, gleich ob diese nur als Wesenheit existieren oder in biologische Systeme integriert sind, ist, dass die Wesenheiten der Menschen, die Er, Gott-Vater, „nach seinem Bilde“ erschaffen hat, die „Gedankenkraft“ besitzen dadurch selbst zum Schöpfer werden.

Sie erfuhren, dass der gesamte Kosmos ohne jegliche Leerräume ausgefüllt ist mit strukturierten „Teilchen“. Diese Teilchen werden von der heutigen Quntenphysik als „Elektron-Neutrinos“, „Myon-Neutrinos“ und „Tau-Neutrinos“ klassifiziert.

Die „Elektron-Neutrinos“ sind die Teilchen, die als „Photonen“ mit einer hohen Eigenschwingung die Bewegung in der Materie bewirken. Schließen sich mehrere dieser Teilchen als Einheit zu einem „Energiequant“ zusammen, bewirken sie das Phänomen, das der Mensch mit dem Begriff „Energie“ umschreibt.

Die „Myon-Neutrinos“, aus denen sich das „Kosmische Geistfeld“ bzw. das „Bewußtseins-Feld“ – im Mystischen als „Äther-Feld“ bzw. „Akasha-Chronik“, von der Wissenschaft auch indirekt als „morphogenetisches Feld“ bezeichnet – aufbaut, sind die Teilchen, die durch die „Gedankenkraft“ schwingungsmäßig so verändert werden können, dass sich in ihnen holografisch das Gedankenbild durch Schwingungsveränderung manifestiert.

Diese „Myon-Neutrinos“, das wie alle Neutrinos aus „Ur-Plasma“ besteht besitzt eine niedrige, langsame Eigenbewegung und kann daher durch die „Kraft der Gedanken“ – eine auch von uns nicht erklärbare Energieform – schwingungsmäßig verändert werden.

Der gesetzmäßige Bewegungsablauf, in dem sich das Ur-Plasma befindet, ist ein Bewegungsablauf, durch den sich das Teilchen aufbaut und seine real existierende Existenz als Teilchen behält.

( Der gesetzmäßige Bewegungsablauf wir im folgenden noch genauer beschrieben und durch Grafiken dargestellt. )

Das „Tau-Neutrino“ ist eine Neutrinoform, die dann entsteht, wenn mehrere „Myon-Neutrinos“ miteinander bestimmte gesetzmäßige Bindungen eingehen. Diese Bindungsmöglichkeiten werden ebenfalls im folgenden noch mittels Grafiken und Beschreibungen so weitgehend erklärt, dass auch der nicht vorgebildete Laie diese Form mit seinem Verstand erfassen kann.

Unser Universum ist, wie die Wissenschaft heute theoretisch beweisen konnte, ein pulsierendes Universum, das sich ausdehnt und wieder zusammenstürzt. Dieses Universum kann man als „Neutrino-Universum“ bezeichnen, da nur 3 Prozent der gesamten Masse, die das ganze Universum ohne jegliche Leerräume ausfüllt – denn auch jedes sogenannte „Vakuum“ ist voll von Neutrinos -, aus Materie besteht.

Diese Materie, die sich durch Elemente, also Atom-Strukturen, klassifiziert, besteht wiederum aus nichts anderem als aus „Myon-Neutrinos“, nur dass sich die Neutrinos in den Atomen in einer veränderten Schwingungsfrequenz befinden, wodurch sie sich von den „Neutralen Myon-Neutrinos“ und „Elektron-Neutrinos unterscheiden.

Das „Kosmische Geistfeld“ befindet sich in seiner Gesamtheit in einer ständigen gesetzmäßigen Bewegung, deren Kriterien im folgenden noch näher erklärt werden, und durchdringt jede Form von Materie. Nach mathematischen Berechnungen durchdringen jede Sekunde ca. 10 Milliarden „Myon-Neutrinos“ einen Bereich in der Größe eines Fingernagels.

Wenn sie sich mit diesem Gedanken einmal vertraut gemacht haben, muss Ihnen klar sein, dass das Durchdringen in der form stattfindet, dass diese „Myon-Neutrinos“ durch die Teilchen gehen, die wir als „Atome“ bezeichnen.

Da sich jedes Atom als Teilchen durch eine bestimmte Menge an Quarks aufbaut, kann dieser Vorgang nur wie folgt ablaufen. Jedes eindringende „Myon-Neutrino“ drückt ein „Quark“ aus dem Atom und schwingt sich in die Schwingungsfrequenz des Atoms ein.

Das ausgestrahlte „Quark“, das die Schwingungsfrequenz des jeweiligen Atoms besitzt, wird Bestandteil des „Kosmischen Geistfeldes“.

Es wird in den Mittelpunkt der Erde eingestrahlt, wo die Frequenz des Quarks – im Erdmagma – wieder so neutralisiert wird, dass es die Schwingungsfrequenz eines neutralen „Myon-Neutrinos“ annimmt, so dass seine Ruhemasse wieder fast gleich Null ist.

Diese Kurzerklärung des „Kosmischen Geistfeldes“, die ich eingeschoben habe, ist nicht meine Erkenntnis, sondern ich habe nur versucht, mit meinen Worten die Erklärungen aus den Unterlagen so zu umschreiben, wie ich sie verstanden habe. Glauben Sie jedoch nicht, dass dies Science-Fiction ist.

In den 30 Jahren seit dem ich ( Lothar W. Göring ) im Besitz dieser Unterlagen sowie im Besitz von Zeichnungen und Modellen bin, habe ich nicht nur sämtliche Theorien der Kosmologie, der Physik und Quantenphysik studiert, sondern mich auch in vielen Teilbereichen mit führenden Wissenschaftlern über die vorgeschriebene Aussage unterhalten. Allein von der Logik her hat keiner dieser Wissenschaftler gelächelt , sondern jeder war fasziniert von diesem, wie ich sage, Denkmodell.

Da der heutige Stand der Wissenschaft konträr zu dieser Aussage steht, weil beim Aufbau ihrer Theorien von einem anderen Denkmodell ausgegangen wurde, ist es nur logisch, dass diese Aussage nicht der heutigen wissenschaftlichen Normalität.

Es ist auch nicht der Sinn und Zweck dieses Buches, eine neue revolutionierende wissenschaftliche Theorie in die Wissenschaft einzubringen. Dieses Buch soll lediglich den Menschen helfen zu verstehen und zu begreifen, dass die „Gedankenkraft“, mir der wir unsere Gedankenformen erschaffen, das Wichtigste ist, das wir Menschen besitzen.

Denn jeder, der begreift, dass JEDER Gedanke, den er denkt, zum Bestandteil des „Kosmischen Geistfeldes“ wird und sich dieser Gedanke durch die Frequenzübertragung kugelförmig im gesamten Kosmos ausdehnt, also von jedem Neutrino übernommen wird, muss sich klar sein, dass seine Gedanken mitverantwortlich sind für jegliches Geschehen im Kosmos.

Der Mensch, der er begreift, wird erkennen, dass er als Wesenheit, integriert in die Materie und als biologisches System Mensch existierend – denn der Mensch besteht aus nichts anderem als aus Atomen und Molekülen -, mit seinen Gedanken – und letztendlich NUR mit seinen Gedanken, denn alles muss, bevor es in die Realität oder in das Tun umgesetzt wird ( dazu gehört auch das Aussprechen ), gedacht werden – durch sein „negatives Denken“ mit der Verantwortung trägt für den Zustand der Welt.

L.W.Göring

________

 

Weiter geht es in: Templer, Bundeslade und Atlantis: ATLANTIS – Quelle des überlieferten Wissens

________

anno 2.03.2018 bei Jupiter

Text bei L.W.Göring – Apokalypse Seele – Das A-Omega-Projekt/Enthüllung einer Wahrheit

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.