Templer, Bundeslade und Atlantis: Teil 3 – Die Vision

Nun folgt der dritte Teil der Vision des Bernhard von CLAIRVAUX:

*** Apokalypse Seele ***

Das A-Omega Projekt/Enthüllung einer Wahrheit

Nachdem in Jerusalem Ruhe eingekehrt war, führte Bernhard von CLAIRVAUX die 8 anderen Ritter an den Ort, der ihm in der Vision beschrieben worden war. Genau an der angegebenen Stelle fanden, waren viele Skulpturen und anderes religiöse Beiwerk. In einem tiefer gelegenen Raum entdeckten sie dann die sogenannte „Bundeslade“, die aus 19 steinernen Sarkophagen bestand. Gefüllt waren diese Sarkophage mit Lederrollen, die mit Schriftzeichen und Zeichnungen versehen waren. Außerdem befanden sich in den Sarkophagen Modelle aus heute noch unbekannten Materialien sowie speziell geschliffene Kristalle, mechanische Geräte, deren Anwendung in der damaligen Zeit unbekannt war, und viele den damals lebenden Menschen unbekannte Gegenstände.

Nachdem sie alles gesichtet hatten, verschlossen sie die Gruft wieder, um den Zeitpunkt abzuwarten, an dem es abtransportiert werden konnte.

1118 gründeten Bernhard von CLAIRVAUX und die 8 Ritter von Jerusalem den „Orden der armen Ritter Christi“, die das niedere Volk als Templer bezeichnete. Hugo von PAYENS wurde zum ersten Großmeister des Ordens ernannt.

In der Präambel, die Bernhard von CLAIRVAUX zur Ordensgründung niederschrieb, seht der Satz:

„Mit Gottes und unseres Retters JESU CHRISI Hilfe ist das Werk vollendet worden.“

Das damit nicht die Gründung des Ordens gemeint ist bzw. die Eroberung des Heiligen Landes, darüber sind sich alle Historiker klar.

Ein Jahr später, 1119, wurden die in der Gruft gefundenen 19 steinernen Sarkophage sowie viele Skulpturen und anderes religöse Beiwerk auf Schiffe geladen und, wie in der Vision vorbestimmt, nach Südfrankreich transportiert.

In Südfrankreich angekommen, brachten sie die Sarkophage auf den „Mount Chauve“ und begannen, über der Grotte aus den Steinen des Berges die Pyramide so zu bauen, wie CLAIRVAUX sie in seiner Vision gesehen und wie es ihm der Engel mitgeteilt hatte. Nach dem Bau der Pyramide öffneten sie die Sarkophage und begannen mit dem Studium und der Übersetzung der Unterlagen. Da ihr Wissen über die Gesetze der Materie sowie über die Zusammenhänge des Phänomens Leben ein niedriges Niveau besaß, weil ihre Leben bis zu diesem Zeitpunkt in anderen Bahnen als denen des Studiums der Wissenschaften abgelaufen waren, fiel es ihnen sehr schwer zu begreifen, was sie mit dem Inhalt der „Bundeslade“, der überwiegend aus Zeichnungen und Modellen bestand, anfangen sollten.

Wieder in einer kleinen Kapelle, die sie in der Nähe der Pyramide auf dem kahlen Berg errichtet hatten und in der die Ritter Gott huldigten, hatte Bernhard von CLAIRVAUX erneut eine Vision. In dieser Vision wurde ihm mitgeteilt, dass er sich in die Mitte der Grotte unter einer Pyramide begeben soll, wo er an das „kosmische Geistfeld“ angeschlossen ist.

Nachdem er eine Zeit lang auf einem Stein, der sich genau in der Mitte der Grotte befindet, in voller Erwartung gesessen hatte, überfiel ihn eine meditative Müdigkeit.

Durch die Gesetzmäßigen Bewegungsabläufe, die innerhalb einer Pyramide existieren ( ein Vorgang, der von jedem nachvollzogen werden kann ), wurde er an das „Kosmische Geistfeld“ – in der Mystik wird dieses Geistfeld auch als „Akasha-Chronik“ bezeichnet – angeschlossen.

Im Geist führte der Engel Gottes ihn zurück bis zur Entstehung des Universums und zur Entstehung der Seelen und begleitete ihn so vom Beginn des Seins bis zum Ende der Schöpfung.

Während dieser Reise durch das „Kosmische Geistfeld“, in dem und durch das alles Sein existiert und – gleichzeitig als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – abläuft, erkannte er die Zusammenhänge allen Seins so, dass er den Inhalt der Unterlagen mit dem Verstand begreifen und ihm seinen Begleitern erklären konnte.

___________

 

Weiter geht es zu einem Zusatz Bericht mit Illustrationen und Zeichnungen von Johannes.von.Nepomuk, welche die Gesetze des Kosmos, so wie sie in der Bundeslade beschrieben werden, verdeutlicht und erklärt.

 

anno 1.03.2018 bei Jupiter

 

Text bei L.W.Göring – Apokalypse Seele ( Das A – Omega Projekt/Enthüllung einer Wahrheit )

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.