Templer, Bundeslade und Atlantis: Die Vision – Zusatz-Information und Zeichnungen

In diesem Zusatz-Bericht werde ich aus dem aus dem Buch – Apokalypse Seele Kapitel: Die Vision, zu dem Text einige Zeichnungen anbei fügen um den Vorgang der Gesetze besser zu verstehen, welche in der Bundeslade und den Mysterien beschrieben werden:

L.W.Göring schreibt dazu in:

*** Apokalypse Seele ***

Das A-Omega Projekt/Enthüllung einer Wahrheit

Kapitel – die Vision:

( Nach der Beschreibung in den unterlagen, die der Autor erhalten hat und auf der Grundlage dieses Buch vom Autor geschrieben wurde suchte der Autor in Südfrankreich in der Nähe von Nizza auf dem „Mount Chauve“ nach der Pyramide und fand sie, genau wie beschrieben, an dem Platz, der in den Unterlagen auf einer Zeichnung festgelegt war. Nachdem Finden der Pyramide begaben sich der Autor sowie andere Personen, die die Angaben in den Unterlagen nach heute gültigen wissenschaftlichen Kriterien seit vielen Jahren überprüft haben, in der Grotte unter der Pyramide und begannen, selbst zu experimentieren. Sie erkannten, dass auf der Grundlage der gesetzmäßigen Bewegungsabläufe, die in der statischen Struktur einer Pyramide ablaufen, all die Phänomene, die im folgenden noch beschrieben werden, immer auftreten und absolut der Realität entsprechen. Dabei spielt letztlich die statische Struktur, also die real existierende für Menschen sichtbare Pyramide keine Rolle. Die Phänomene treten auch dann auf, wenn der Mensch sich gedanklich vorstellt, dass er sich in einer „gedachten“ -imaginären Pyramide aufhält.

Am Ende des Buches, wenn Sie die gesetzmäßigen Abläufe, die absolut physikalischer Natur sind und von jedem Wissenschaftler und auch von jedem Leser verstandesmäßig nachvollzogen werden können, kennen, werden Sie die vorher gemachte Aussage verstehen und begreifen, dass das, was wir als reales Leben bezeichnen, letztendlich nur die Materialisation unserer Gedanken sind, wobei die gedachte Gedankenform als Gerüst wirkt gleich Information, die die Materie in der Form hält, so dass wir sie mit unseren menschlichen Sinnen wahrnehmen können. Alle Experimente, die die Gruppe in dieser Pyramide so durchführte, wie in den Unterlagen beschrieben, wurden 100-prozentig erfolgreich abgeschlossen. )

______

Zusatz-Zeichnungen bei Jupiter

Um was für physikalische Gesetze handelte es sich welche die ganze Natur ausmachen und durch die Doppel-Pyramide Struktur reguliert werden ?

Um das besser nachzuvollziehen habe ich durch mein eigenes Studium der Bücher von L.W.Göring und allen europäischen Mysterien und Religionen, die Doppel-Pyramide in drei Dimensionen eingegliedert, welche alles SEIN beschreiben, wie es vom Anfang an von Gott ( ÜBER-SEIN ) geschaffen bis zur unserer strukturierten Naturwelt und kulturellen Gesellschaftsform sich auswirkt.

 

KUBUS 7
Als der Anfang vom UR-SEIN ( GOTT ) geschaffen wurde, hat Gott aus Überfluss an sich selbst „Himmel und Erde“ erschaffen, welche die erste rein-geistliche Doppel-Pyramide bildete.

_ _ _

Kubus 6
In einem zweiten Schöpfungs-Akt durch Gott ( ÜBERSEIN/UR-SEIN ) wurde in Gottes Überfluss bzw. Gedanken-Kraft GOTTES durch sich selbst die Doppel-Pyramide „quasi-aktiviert“ und erzeugte eine Bewegung die der Mensch mit dem Begriff DRUCK ( Seelen ) umfasst welcher aber nicht weiter verifizierbar ist.

 

_ _ _

 

Kubus 4
Im dritten Schöpfungs-Akt wurde die Substanz oder der Stoff durch die Geist-Bewegung ( DRUCK ) erzeugt, welche in den Büchern von L.W.Göring als kosmische Energie-Teilchen beschrieben werden, diese wurden in der geschaffenen Doppel-Pyramide mit der stofflichen Energie, die sich aus der oberen Pyramide von kosmischen Energie-Teilchen ( Ideen ) in die untere Pyramide in Myon-Neutrinos ( Gedanken ) umgeformt wird, und erschafft so, das metaphysische Multiversum/Universum.

_ _ _

Kubus 5
In der vierten Dimension, die in manchen Mysterien-Schulen auch als dritte Schöpfungs-Dimension beschrieben wird, wurde alles was Gott in sich als Gedanke von sich schuf, durch die Myon-Neutrinos in der Doppel-Pyramide ( Gottes-Gedanke ) so aufgebaut, wie wir es in der Natur vorfinden, bis die Seelen die Materie auflösen, und die Universen wieder verschwinden in Gott.

 

_ _ _

Die Doppel-Pyramide und die Seele des Menschen, durch die der Ewige Gott alles erschuf und wirkt, funktioniert wie in der Zeichnung beschrieben wird.

  • Seele +1
  • Geist/Psyche
  • Seele -3
  • Energie
  • Eingebung
  • Gefühl
  • Harmonie
  • Verstand
  • Mitte

 

 

 

 

 

 

Anschließend noch ein Wort aus dem Buch Apokalypse Seele Kapitel – Die Vision:

Nach einer gewissen Zeit des Studierens erkannten auch die anderen Ritter mit Hilfe von CLAIRVAUX, der alles real – wie es auch JOHANNES in der Offenbarung beschriebt – im Geiste gesehen hatte, dass in den Unterlagen der „Bundeslade“ die gesamte Geschichte der Menschheit sowie der Sinn und Zweck allen Seins der Schöpfung und die kosmischen physikalischen gesetzmäßigen Bewegungsabläufe, betitelt als das „A-Omega-Projekt“, niedergeschrieben standen.

______

 

Weiter geht es in: Templer, Bundeslade und Atlantis: Das „Kosmische Geistfeld“

anno 1.03.2018 bei Jupiter

Zeichnungen und Erklärungen bei Jupiter

Berichte von L.W.Göring – Apokalypse Seele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.