Die 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets, in 3 Müttern, 7 Doppelten und 12 Einfachen aufgeteilt, und wie sie das Universum erschufen

Wir kennen alle das lateinische Alphabet mit 26 Buchstaben, neben dem lateinischen Buchstaben Alphabet gibt es auch das hebräische Alphabet, es besteht aus 22 Buchstaben.

In der hellenisch-jüdischen Mystik wurde es im Buch der Schöpfung ( Sepher Yetzirah ) in 3 Mütter, 7 Doppelte und 12 Einfache aufgeteilt, um den suchenden aufzuzeigen, das unser Universum als metaphysischer Raum, mit diesen Buchstaben gebildet wurde.

Natürlich ist das gleiche Prinzip auch mit anderen Schrift-Symbolen möglich, wie den noch älteren nordischen Runen, der sumerischen Keilschrift oder den ägyptischen Hieroglyphen. Dazu werde ich aber nochmals einen ausführlichen Bericht separat zu schreiben.

Die Buchstaben de hebräischen Alphabets werden in der Mystik folgend aufgeteilt:

3 Mütter =

  • Aleph

  • Mem

  • Shin

7 Doppelte =

  • Bet

  • Gimel

  • Dalet

  • Kaf

  • Pe

  • Res

  • Tav

12 Einfache =

  • Heh

  • Waw

  • Zajn

  • Het

  • Tet

  • Jod

  • Lamed

  • Nun

  • Samek

  • Gajn

  • Tzadde

  • Qof

Zusammen ergibt es die 22 Buchstaben.

Die drei Mütter repräsentieren Wasser, Himmel und Erde (( und in der Alchemie Wasser, Feuer und Luft )). Die sieben Doppelten repräsentieren die sechs Schöpfungstage plus den siebten Tag an dem Gott von seinen Werken ruhte. Die zwölf Einfachen symbolisieren die Winkel des entstandenen Universums, welche mit den zwölf Jüngern Jesu gesehen werden können.

Jeder Buchstabe im hebräischen Alphabet hat ein Symbol zugeordnet bekommen, wie z.B. das Aleph den Ochsen, das Bet das Haus und dem Mem wird das Wasser zugeordnet.

Dazu erhält jeder Buchstabe einen Zahlenwert:

Aleph 1

Bet 2

Gimel 3

Dalet 4

Heh 5

Waw 6

Zajn 7

Het 8

Tet 9

Jod 10

Kaf 20, 500

Lamed 30

Mem 40, 600

Nun, 50, 700

Samek 60

Ajn 70

Pe 80

Tzadde 90, 900

Qof, 100

Res, 200

Shin, 300

Tav, 400

_______

Das ganze Universum wurde von Gott dem Schöpfer durch diese Buchstaben geschaffen, und diese Buchstaben haben die heilige Geometrie aufgebaut, die aus Energie-Würfeln betsteht, woraus wiederum alle Zahlen entstanden sind.

Die 3 Mütter Aleph, Mem und Shin, sind als die 3 Raumachsen ( Oben und Unten, Osten und Westen, Süden und Norden ) zu verstehen, die den Raum des Universums ausrichteten. Wonach der kosmische Aufbau des Universums erfolgte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammengefügt, durch die 7 Doppelten, da jede Seite ihr gegenüber hat plus den neutralen Mittelpunkt, sowie den 12 Raumwinkeln ist in der Entstehung des Universums durch den bildlichen Gedanken Gottes, der geometrische kubische Raum unserer Welt entstanden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________

 

Der Bericht basiert auf dem Studium der Mystik und folgenden Büchern, die zum Studium beigetragen haben und gedanklich in Schriften von Jupiter erweitert wurden.

Die Zeichnungen wurden von Jupiter zur Illustration des Textes angefertigt.

  • Papus – Die Kabbalah
  • Giovanni Grippo – Das Sepher Yetzirah
  • Lothar Göring – Das Vermächtnis von Atlantis

anno 10.09.2017,

Jupiter

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.