Der Weltaufbau des Universums und des seelischen Menschen aus der Symbolik der heiligen Geometrie und den 22 hebräischen Buchstaben ( dem Sepher Yetzirah: Buch der Schöpfung )

 

Auf der Zeichnung sehen wir ein Dreieck, welches die 3 hebräischen Buchstaben: Aleph, Mem und Shin ( 3 Mütter ) symbolisiert. Diese 3 Buchstaben welche in der Geometrie als Dreieck fungieren, zeigen zugleich die 3 Raumachsen an, welche im seelischen Menschen als: Höchster ( Oben ) Punkt = Seele/Kraftstrom Gottes, rechter Punkt = Weisheit und linker Punkt = Verstand symbolisiert. ANHANG: Forschungen aus meinem Studium ( Sepher Yetzirah – Buch der Schöpfung ). S.P.- Jupiter
In der zweiten Zeichnung werden aus den 3 Raumachsen, automatisch 6 Richtungen mit einem neutralen Mittelpunkt. Diese 7 Punkte stehen für die 7 Schöpfungstage die Gott brauchte um die Welt zu erschaffen. Die 6 Tage für die Schöpfung = 6 Raumflächen ( Norden, Osten, Süden und Westen sowie Höhe und Tiefe ) und als Mittelpunkt steht der siebte ( 7 ) Tag an dem Gott von all seinen Werken ruhte. Im Weltraum ist es der singuläre Mittelpunkt und im seelischen Menschen die Wahrnehmung in der Welt die in 6 Richtungen ( 4 Himmelsrichtungen und Höhe und Tiefe ) beschrieben wird. Im hebräischen Alphabet werden diese 7 Punkte als 7 Doppelte bezeichnet und meinen die folgenden Buchtstaben: Bet, Gimel, Dalet, Kaf, Pe, Res und Taw. Diese werden im Sepher Yetzirah ( Buch der Schöpfung ) in Metaphern beschrieben. ANHANG: Forschungen aus meinem Studium ( Sepher Yetzirah – Buch der Schöpfung ). S.P.- Jupiter
Auf der dritten Zeichnung erkennen wir in der Geometrie = 12 Linien und 7 Punkte. Diese 12 Linien stehen für den erschaffenen Weltraum und den erschaffenen Menschen. Die 12 Linien werden mit den 12 Einfachen des hebräischen Alphabets symbolisiert, diese wären: Heh, Waw, Zajn, Het, Tet, Jod, Lamed, Nun, Samek, Gajn, Tzade und Qof. Im Alten Testament werden diese im Genesis Bericht 1.Mose mit den 12 Nachkommen Kains beschrieben: Henoch, Irad, Mehujael, Metuschael, Lamech, Ada, Jabal, Jubal, Zilla, Tubal-Kain, Naama und Set. Im Neuen Testament werden diese mit den 12 Aposteln Jesu in Verbindung gebracht. Gleichzeitig erkennen wir die 7 Punkte des Würfels oder des Kubus, der 8 Ecken hat und widerum einen neutralen Mittelpunkt in dem die Schöpfung abläuft ( 9 konzentrierte Punkte ), sowie sie der Ur-Gott erbaut hat.
Im Menschen zeichnen die 7 Punkte und 12 Raum-Verbindungen, den kausalen natürlichen Ablauf der Seele und des Körpers. Im Weltraum und in der Natur wird der bewegte Raum der Schöpfung beschrieben sowie die 12 Winkel des Raumes und die 7 Punkte im Würfel, welcher widerum aus 6 Flächen besteht und aus den 7 Doppelten zusammen gestellt wurden, in dem die 3 Raumchsen die Richtung vorgeben.     ANHANG: Forschungen aus meinem Studium ( Sepher Yetzirah – Buch der Schöpfung ). S.P. – Jupiter

2 Gedanken zu “Der Weltaufbau des Universums und des seelischen Menschen aus der Symbolik der heiligen Geometrie und den 22 hebräischen Buchstaben ( dem Sepher Yetzirah: Buch der Schöpfung )

  1. Sehr interesannte Seite, vor allem die Mathemathischen Kenntnisse, danke für den Link. Ich werde bald noch eine zweite Blogseite veröffentlichen mit kurzen aber vielen Texten zum Thema, diese Blogseite wird weiterhin lange Texte und Berichte veröffentlichen zur Mystik, Philosophie, Hermetik und Naturwissenschaft.
    Grüße

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.